OET

Modul 2: Führungssysteme und Steuerungslogiken

zurück

Moderne Unternehmensführung funktioniert nicht mehr mit hierarchischer Steuerung allein. Leistungssteigerung und notwendiger Wandel lassen sich nicht mit Druck von oben nach unten erzwingen. Für Organisationsentwicklung und Transformation bleiben Führungskräfte eine der wichtigsten Zielgruppen.

Um mit dieser Zielgruppe zu arbeiten, müssen wir als systemische OrganisationsberaterInnen die Führungssysteme und Steuerungslogiken verstehen und zum Teil auch verändern können. Neben den bekannten hierarchischen Machtverteilungen stehen heutzutage andere Ansätze mit mehr Kultur- und Strukturfokus als Antworten auf zunehmende Komplexität und Dynamik.

Dieses Ausbildungsmodul beleuchtet die aktuellen Themen zu Führung bei zunehmender Komplexität, gibt Orientierung zum Wandel der Führungsanforderungen in Zukunft, beschreibt die in Zukunft erforderlichen Führungskompetenzen und benennt Designkriterien für wirkungsvolle Führungs-Systeme und wie diese zu entwickeln sind. Die Inhalte konzentrieren sich auf das in den Unternehmen heute Machbare. Unsere Modelle und Methoden sind in der Praxis erprobt.

Leranziele

Lernziele

  • Du verstehst die herausragende Bedeutung von Führungslogiken und Führungskräften als Hebel im Change und der OE/Transformation.
  • Du erkennst wie sich zunehmende Komplexität auf den Wandel von Führung auswirken.
  • Du verstehst Organisationsgestaltung als Führungsaufgabe und erhältst ein passendes Werkzeug
  • Du verstehst den Unterschied zwischen Führung als Rolle und Führung als Haltung.
  • Du erlebst den Nutzen von “social practice” im Unterschied zu “good/best practice”.
  • Du kennst die Designkriterien für wirkungsvolle und zeitgemäße Führungskräfte-Entwicklung.
  • Du bist in der Lage, bestehende Führungskräfteentwicklungsprogramme und die zugrundeliegenden Führungskompetenzen auf deinen Wirkungsgrad und deine Zukunftsfähigkeit zu überprüfen und zu erneuern.

Inhalte

  • Führung im Wandel - Leadership im 21.Jahrhundert
  • Führungssystem Framework & systemisches Verständnis von Führung (inkl. sx-Führungswürfel)
  • Viable System Model als Werkzeug zur Organisationsgestaltung als Führungsaufgabe
  • Return-on-Leadership: Business Case für die gesteigerte Leistungsfähigkeit des Führungssystems
  • Kommunikationsarchitektur zur Implementierung eines Steuerungs- und Führungssystems
  • Das Zusammenspiel von Führung, Unternehmenstransformation und konkretes Change Management
  • Solution-Focused Leadership - Wie Führungskräfte im dynamischen Umfeld handlungsfähig bleiben
  • Systemische Leadership-Kompetenzen - Ein systemisches Kompetenzmodell zur Inspiration oder Verknüpfung mit ihrem bestehenden Kompetenzmodell
  • Digital Leadership - Wirkungsvoll führen im digitalen Zeitalter
  • Designkriterien für Führungssysteme und entsprechenden Entwicklungsprogrammen
  • Interventionen zur Stärkung und Gestaltung der Führungskultur
  • Konzepte zur sinnvollen Einführung von mehr Selbstorganisation
  • Effektive Führung zwischen “Operativer Exzellenz” und “Innovation”
  • Führungsdynamik und Macht
Icon Modul Inhalt

Voraussetzungen

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Buchungsplattform Eveeno.

Anmelden
Weiter lesen

TerminE

TerminE folgen

No items found.