zurück
28.4.2014

Müheloser Managen

Wege zu einer gelasseneren Führungspraxis

Müheloser Wandel ist das aktuelle Schwerpunktthema der Zeitschrift Organisations-Entwicklung, Ausgabe 2/13. Das Thema Achtsamkeit nimmt einen großen Raum ein. Dazu hat gerade die Zeitschrift „Wirtschaftspsychologie aktuell“ Forschungsergebnisse veröffentlicht, wie Achtsamkeit bei der täglichen Arbeit hilft.

Die Selbstorganisationsmethode GTD (Getting Things Done) wird vorgestellt. Das ist, wenn auch ein alter Hut, immer noch best practice. Als Apple-Nutzer verwende ich die entsprechende App „Things“, die für Mac, iPhone und iPad zu Verfügung steht. Empfehlenswert.

Dann sind die Tipps von Managementguru Toni Schwartz aus seinem Energy project übersetzt. Das erinnert mich an Dr. Frank Appel, der seine CEO Rolle als „Corporate Energy Officer“ übersetzt (siehe auch meinen Blogbeitrag "Top Management setzt auf Lösungsorientierung“). Mein Resumée: Viel Bekanntes. Doch ein Beitrag hat mich zu einem Selbstversuch animiert.

Nach dem Motto „Mit Musik geht alles besser“ hat die Redaktion 20 Songs als Begleitmusik zu mehr Mühelosigkeit im Management ausgewählt. Nach meinem Selbstversuch vergangener Woche sage ich: „Herzlichen Dank dafür. Es funktioniert." Auf dem Weg zur Arbeit bringen mich die motivierenden Melodien und inspirierenden Songtexte, die stets im Zusammenhang zum Thema Mühelosigkeit stehen in eine Stimmung der Leichtigkeit, die über den Tag anhält. Innerhalb einer Woche Selbstversuch passte sich die playlist leicht an. Für den Interessierten stelle ich hier der Original-playlist der Redaktion meine Veränderungen gegenüber:

Vorschläge der Redaktion Meine Veränderungen

Bei Vorschlag eins habe ich den Interpret gewechselt. Mit MIKA schlage ich eine Brücke zu einer jüngeren Generation von Führungskräften. Auch wenn viertens, Monty Python sehr witzig ist, ist mir das morgens zu viel Comedy. Ich finde an dieser Stelle eine schnellere Melodie wirkungsvoller. Neuntens „No Stress“ ist ein klasse Song. Leider versteht das Unterbewusstsein keine Verneinung. Das Wörtchen „Stress“ kommt in diesem Song zu oft vor. Einen „beautiful day“ ziehe ich da vor. Das ist der gleiche Grund, warum ich die Überschrift der playlist von „Mühelosigkeit“ in „Gelassenheit“ umbenannt habe.

12. Hakuna Matata ist eine wundervolle Idee, doch Gummi-Flummi bringt, wie der Titel schon nahe legt, eine große Portion Schnelligkeit und Elastizität in den Tag. 17. Campari Soda von Taxi ist perfekt. Mein Interpreten Wechsel ist meiner Vorliebe für Stephan Eicher geschuldet. Und zu guter Letzt ergänze ich einen Bonus-Track zum Thema Freiheit: Die Freiheit in einer Welt mit zunehmenden Wahlmöglichkeiten, selbstbestimmt zu leben.

Für mich ist es die Freude, als Unternehmer jeden Tag bewusst zwischen verschiedenen Möglichkeiten auswählen und entscheiden zu können. Die Wirkung: Mit Leichtigkeit Ziele erreichen. Ein Gefühl stellt sich ein, wie im Fluss zu schwimmen, mit kleinen Steuerbewegungen, mit Spaß und mit rauschender Geschwindigkeit voran zu kommen.

Thilos Blog abonnieren

Vielen Dank für Dein Interesse. Wir senden Dir eine Mail, die Du nur noch bestätigen musst.
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Kontakt

Institutsprogramm

system worx
Kanalstraße 7
85774 Unterföhring
Telefon +49 89 37419593
Fax +49 89 381642829
E-Mail info@system-worx.com
Sie finden uns auch auf...