zurück
24.2.2013

Top Management setzt auf Lösungsorientierung

Zwei Unternehmenslenker wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten

Von Dr. Frank Appel, Chef der Deutschen Post und Swatch-Chef Nick Hayek ist hier die Rede. Dr. Frank Appel, klassisches deutsches Mittelstandskind studierte Chemie an der Universität München, promovierte an der ETH Zürich, stieg bei McKinsey ein, wurde Partner der Geschäftsleitung, wechselte zur Deutschen Post und ist seit 2008 Vorstandsvorsitzender.

Swatch-Chef Nick Hayek ist in der Schweiz geboren, studierte zwei Semester Marketing, war ein halbes Jahr Praktikant in einer Gießerei, studierte in Paris an der Filmakademie, gründete eine Produktionsgesellschaft, arbeitete als Regisseur, stieg in die von seinem Vater geführte Swatch Group ein, ist seit 2003 Corporate Executive Officier (CEO) der Swatch AG und seit 2010 Mitglied des Verwaltungsrates der Swatch Group. Wie ein CEO kleidet er sich nicht, kein Anzug, keine Krawatte. Und sein Büro wirkt wie ein gemütlich unaufgeräumtes Studierzimmer mit Piratenfahne am Fenster.

Ihre Gemeinsamkeit ist ihre lösungsorientierte Haltung. Nick Hayek antwortet in einem Interview der Süddeutschen Zeitung (Nr. 42, 19.02.2013) auf die Frage, was ihn zum erfolgreichen Unternehmer macht: „Meine Schwester und ich haben von unserem Vater und unserer Mutter gelernt, den Mut zu haben, unsere kindliche Phantasie zu behalten. Jedes Kind ist ein Unternehmer. Es probiert alles aus. Es wartet doch nicht, dass ihm jemand zeigt, wie man eine Sandburg baut.“ (siehe auch mein Blogbeitrag: Kinder sind lösungsorientiert)

Dr. Frank Appel erklärte bei seiner Keynote zur Verleihung des 30. Horizont Awards sein Verständnis von den Anforderungen in der „neuen Welt“. Er interpretiert seine CEO Rolle als „Corporate Energy Officer“. Ein Chef könne heute nicht einfach mehr anordnen, sondern muss seine Mitarbeiter mit Energie aufladen. Führung heißt Mitarbeiter zu befähigen, das richtige zu tun. Dieses Führungsverständnis ist auch in meinem Beitrag Lösungsorientierte Führung Vorteile ausführlich beschrieben.

Zwei Fragen bleiben: Wie können Führungskräfte bei Mitarbeitern Mut und Experimentierfreude fördern? Wie können Führungskräfte Mitarbeiter mit Energie aufladen und sie befähigen, genau das richtige zu tun? In unseren Führungskräfte-Trainings und -Initiativen mit den Erlebnisbausteinen „Lösungsorientiert Führen“ entwickeln Führungskräfte genau diese Kompetenz. Wir vermitteln die passenden Tools, Führungskräfte üben entsprechendes Führungsverhalten und lernen eine hilfreiche innere Haltung. Das ist unser Beitrag, damit Führungskräfte die Anforderungen einer neuen Welt bestehen und mit ihren Mitarbeitern Veränderungen erfolgreich gestalten.

Thilos Blog abonnieren

Vielen Dank für Dein Interesse. Wir senden Dir eine Mail, die Du nur noch bestätigen musst.
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Kontakt

Institutsprogramm

system worx
Kanalstraße 7
85774 Unterföhring
Telefon +49 89 37419593
Fax +49 89 381642829
E-Mail info@system-worx.com
Sie finden uns auch auf...