Mediathek
Mitarbeiterkompetenzen

weiterlesen
8.8.2019

future worx

9 Thesen zu Kompetenzen und Lernen der Zukunft

Lebenslanges Lernen ist uns vertraut. Vom Verstand her zumindest weiß ein jeder, der heute arbeitet, dass es keine verlässliche Kontinuität bezogen auf den eigenen Arbeitsplatz gibt. Agil war gestern, New Work wird heute breit diskutiert. Darin zeigt sich eine Sehnsucht nach mehr Mensch sein, nach mehr Kundenorientierung und weniger interne Systembefriedigung und weniger Beschäftigung mit sinnlos, überlebten Prozessen und etablierten Hierarchien. Eines scheint klar: Die Wirtschaft, wie wir sie kennen, verändert sich massiv. Wie verändert dies unsere Arbeitsplätze? Wie funktioniert Arbeit morgen? future worx ist unsere Perspektive auf diese Themen und Fragen. Ausgehend von 9 Thesen beleuchten wirdie Auswirkungen, Implikationen und Herausforderungen - für uns persönlich und in unseren beruflichen Rollen.

PDF zum Download 

zum Artikel
17.7.2019

Power to the people

Als Führungskraft eigenverantwortliches Handeln der Mitarbeiter fördern

Mit zunehmender Arbeitslast und Komplexität der Arbeit sind Führungskräfte gefordert, eigenverantwortliches Handeln bei ihren Mitarbeitern zu fördern. Dies ist nicht immer leicht, aber es zahlt sich aus. In diesem Whitepaper geht Sven Lübbers, Berater bei system worx, darauf ein, was es manchmal schwer macht, Verantwortung abzugeben, aber auch warum es sich als Führungskraft lohnt, dies zu tun. Er stellt Modelle vor, die bei der sukzessiven Förderung von Eigenverantwortung hilfreich sein können und geht auf Stolpersteine und Herausforderungen ein.

Das Whitepaper richtet sich an Führungskräfte, die eigenverantwortliches Handeln bei ihren Mitarbeitern fördern möchten sowie an Berater, die Führungskräfte auf diesem Weg begleiten.

PDF zum Download

zum Artikel
26.6.2019

Neue Videoreihe: Mitarbeiterkompetenzen für die Selbstorganisation

Im Kontext von Agilität, New Work und Digitalisierung steigt der Bedarf an selbstorganisiertem Arbeiten. Neben Führungsverhalten, Strukturen & Prozessen und der Kultur in Organisationen und Teams, spielen auch die Kompetenzen der Mitarbeiter hierbei eine relevante Rolle. Mitarbeiter müssen in der Lage sein, die Freiräume, die Ihnen zur Verfügung gestellt werden, zu nutzen. Dafür brauchen sie u.a. die Fähigkeit, Meetings zu moderieren, effizient miteinander zu kommunizieren und Konflikte konstruktiv zu lösen. Sie müssen sich und ihre Aufgaben gut strukturieren und lernen, für sich und das große Ganze Verantwortung zu übernehmen.

zum Artikel
30.4.2019

Digitale Persönlichkeitsentwicklung

Wie E-Learning die persönliche und professionelle Entwicklung sinnvoll ergänzt

Als systemische Unternehmensberatung richten wir unsere Leistungen konsequent auf Kulturentwicklung und Kooperationsberatung aus. Neben der Organisation liegt unser Fokus in der Arbeit mit unseren Kunden dabei immer auch auf der Person. Zunehmend stellen wir hierbei fest, dass für die Qualifizierung von Führungskräften und Mitarbeitern die Nachfrage nach digitalen Lernangeboten steigt.

zum Artikel
3.9.2018

Laterale Führung

Grundgedanken und Impulse für Trainings

Laterale (oder fachliche) Führung ist aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Mit ihr gehen viele Herausforderungen einher und somit auch für die Qualifizierung von lateralen Führungskräften. In diesem White Paper gehen wir auf die Herausforderungen lateraler Führung ein sowie auf das Drei-Säulen-Modell, welches erklärt, wie mit diesen Herausforderungen umgegangen werden kann. Wir beschreiben, wie wir Trainings zum Thema Laterale Führung gestalten und geben Trainern und Beratern Ideen für die Trainingsgestaltung und lateralen Führungskräften Impulse für die eigene Arbeit.

zum Artikel
1.8.2018

Das stärkenorientierte Mitarbeitergespräch

Wie aus einer lästigen Pflichtübung wieder ein motivierendes Führungstool wird

“Ist das Glas halb voll oder halb leer?” Zum Thema stärkenorientiertes Mitarbeitergespräch erinnert  uns diese Frage daran, unsere Aufmerksamkeit darauf zu richten, was im Glas enthalten ist, statt auf das, was fehlt. Doch nun der Reihe nach: Das Mitarbeitergespräch, ob anlassbezogen bei Fehlern beziehungsweise mangelnder Leistung oder als jährlich durchzuführende Routine, ist mehr und mehr zur leidigen Pflichtübung verkommen. Als motivierendes Führungsinstrument wirkt es nur noch in den seltensten Fällen. Die vorherrschende Schwächen- beziehungsweise Defizitorientierung raubt auch den hartgesottenen Mitarbeitern ihre letzte Motivation. Frustration und innere Kündigung verbreiten sich. Dem setzen wir das stärkenorientierte Mitarbeitergespräch entgegen.

zum Artikel
22.2.2018

Systemische Lernkultur und ihr Beitrag zur Potenzialentfaltung des Einzelnen

Keynote von Dr. Franz Inderst

Unter diesen Titel stellt Dr. Franz Inderst, Leiter der Sparkassenakademie Bayern, seine Keynote im Rahmen des 9. Symposiums der systemischen Peergroup München.

zum Artikel

Kontakt

Institutsprogramm

system worx
Kanalstraße 7
85774 Unterföhring
Telefon +49 89 37419593
Fax +49 89 381642829
E-Mail info@system-worx.com
Sie finden uns auch auf...