[x] Nachricht schließen und Artikel weiterlesen

Werde Teil unserer Special Interest Group "Organisationsentwicklung"!

Dieser Beitrag ist für Sie natürlich kostenfrei und bedarf keiner Angabe Ihrer E-Mail Adresse. Sollten Sie ein themenspezifisches Interesse haben, laden wir Sie herzlich zu unserer Special-Interest-Group ein. Wir erstellen regelmäßig Whitepaper, Videos, Checklisten, Modelle, Marktberichte und andere hochwertige Formate. Sehr gerne teilen wir diese Materialien kostenlos mit Ihnen.

[x] Nachricht schließen und Artikel weiterlesen
zurück
10/6/2020

culture worx - 8 Thesen zur Kulturentwicklung von Organisationen

von Alexander Rickert und Markus Schwemmle

Kulturentwicklung und Wertearbeit erleben gegenwärtig eine Renaissance in vielen Organisationen. In Zeiten erhöhter Komplexität versuchen Unternehmen, die eigene Überlebens- und Anpassungsfähigkeit durch mehr oder weniger nachhaltig implementierte Modelle und Methoden zu sichern. Stichworte dazu sind Selbstorganisation, Agilität, New Work usw.

Dies endet oft mit dem Ergebnis, dass vieles davon nicht wirksam wird. Im schlimmsten Fall aber verstehen Mitarbeiter und Führungskräfte gar nicht mehr, warum Entwicklung überhaupt notwendig ist und warum das formulierte Ziel dieser Entwicklung besser sein soll als die bekannten Ansätze, Verhaltensweisen und (kollektiven) Muster.

In diesem ersten Teil unseres Thesenpapiers beschreiben wir die Grundhaltung(en), mit denen wir Kulturentwicklung für und mit Organisationen in unserer Praxis als Berater gestalten. Wir entwickeln 8 Hypothesen, die aus unserer Perspektive gleichermaßen eine Grundlage, wie auch die Erfolgskriterien für gelungene Kulturentwicklung darstellen. Schließlich stellen wir verschiedene Ansätze zur Kulturbeschreibung vor.

Literatur