[x] Nachricht schließen und Artikel weiterlesen

Werde Teil unserer Special Interest Group "Organisationsentwicklung"!

Dieser Beitrag ist für Sie natürlich kostenfrei und bedarf keiner Angabe Ihrer E-Mail Adresse. Sollten Sie ein themenspezifisches Interesse haben, laden wir Sie herzlich zu unserer Special-Interest-Group ein. Wir erstellen regelmäßig Whitepaper, Videos, Checklisten, Modelle, Marktberichte und andere hochwertige Formate. Sehr gerne teilen wir diese Materialien kostenlos mit Ihnen.

[x] Nachricht schließen und Artikel weiterlesen
zurück
16/6/2021

Organisationsanalyse

Viele Organisationen beschäftigen sich mit den Elementen von New Work. Wenn in einer Organisation New Work tragfähig eingesetzt werden soll, dann bietet die folgende Organisationsanalyse die Möglichkeit sich strukturiert und systematisch damit auseinanderzusetzen. Als Grundlage dafür dient das TOP Organisationsmodell. Das TOP Modell verdeutlicht die Wechselwirkungen zwischen den Bestandteilen einer Organisation in ihrem Kontext der Märkte, der Kultur, der Gesellschaft und in wirtschaftlichen Bezügen. Es ermöglicht einen ganzheitlichen Blick und vereinfacht die Gestaltung von Entwicklungsinterventionen. In diesem Sinne ist es auch zur Grundlage der ‘new worx Organisationsanalyse’ geworden und dient als konzeptioneller Hintergrund, um die Wirkungsweise von New Work zu erklären. In diesem Beitrag möchte ich New Work vor dem Hintergrund des TOP Modells erklären.

Literatur