zurück
11/2/2020

Die kollegial geführte Organisationsentwicklung

von Silke Heerwagen, Beraterin bei system worx

von Silke Heerwagen

Als Beraterin ist Silke Heerwagen zunehmend mit Unternehmen, Abteilungen und Teams unterwegs, die sich Stück für Stück auf den Weg zu mehr Agilität, mehr Selbstorganisation der Teams, mehr „Anders als bisher“ machen. Bei nennenswerten Veränderungen entsteht an einem bestimmten Zeitpunkt die Frage, wie man die „Betroffenen zu Beteiligten“ machen kann. In vielen Unternehmen entscheiden das Top-Management und/oder die Führungsmannschaft über z.B. die veränderte Strategie, die neue Struktur, die neuen Abläufe, etc. Danach geht es darum, die Mannschaft mit ins Boot zu holen. An die Change Manager wird dann die Frage gestellt, was konkret wie zu tun ist, damit alle sich eingebunden fühlen und sich mit den veränderten Bedingungen arrangieren, bestenfalls diese sogar motiviert unterstützen. Oft besteht seitens der Führungsmannschaft der Wunsch danach einen konkreten Ablauf, einen Meilenstein-Plan für die Beteiligung der Mitarbeiter in Bezug auf Kommunikationsstrategie, Kompetenzaufbau und den Umgang mit Emotionen aufzustellen - eine sogenannte Change-Architektur.

Doch warum die Mitarbeiter im Nachhinein ins Boot holen? Warum sie nicht von Anfang an im Boot haben, von Anfang an in den Gestaltungsprozess einbeziehen?

In ihrem Whitepaper zeigt Silke die wesentlichen Erfolgsfaktoren einer kollegial geführten Organisationsentwicklung aus ihrer persönlichen Beratungserfahrung auf. Diese sind nicht als Erfolgsrezept zu verstehen wissen, schon gar nicht als Erfolgsversprechen. Silke ist es vielmehr ein Anliegen, mit ihrem Whitepaper Anregungen zu geben, welche Aspekte in den Blick genommen werden können, um die Handbremse zu lösen, Störungen anzusprechen oder positive Energie aufrechtzuerhalten.

Literatur

Kontakt

Institutsprogramm

system worx
Kanalstraße 7
85774 Unterföhring
Telefon +49 89 37419593
Fax +49 89 381642829
E-Mail info@system-worx.com
Sie finden uns auch auf...